Auch Nacktschnecken haben Feinde!

1

Oft lese ich die falsche Aussage, Nacktschnecken hätten keine natürlichen Fressfeinde. Das mag für erwachsene Exemplare stimmen, trifft aber nachweislich nicht auf die Gelege/Eier der Nacktschnecken und Jungtiere zu.

Indem wir es folgenden Helfern in unserem Garten möglichst gemütlich machen, reduzieren wir die Nacktschneckenpopulation:

Glühwürmchen, Laufkäfer, Leuchtkäfer, Marschfliegen (samt Larven), Aaskäfer, Goldlaufkäfer, Halbflügler, Hundertfüßer, Kurzflügelkäfer, Weberknechte, Weichkäfer verspeisen gerne die Eier von Nacktschnecken.

Die nachfolgenden Tiere fressen Eier, verschmähen aber auch Jungschnecken nicht:

  • Frösche, Kröten, Blindschleichen, Eidechsen, Lurche, Salamander, Ringelnattern
  • Igel, Maulwürfe, Spitzmäuse
  • Amseln, Drosseln, Elstern, Fischreiher, Möwen, Saatkrähen, Kleiber, Stare, Würger

 

 

Share.

1 Kommentar

  1. Unser Wurfmaul, ich habe ihn vor 3 Jahren auf diesen Namen getauft, weil ich ihn liebe und hege und pflege und mich sehr freue, dass unsere Erde so gut ist und mit Regenwürmern durchlaufen, hat noch nie eine Nacktschnecken nach unten in seine Gänge geholt. Im Gegenteil, seine Erdaufwürfe sind alle weiter weg von den Stellen wo sich die rostbraunen Nachtschnecken bei uns gütlich tun. Komisch, viélleicht mag er nur die schwarze Wegschnecke fressen, die ich aber, vielleicht wegen der rostbraunen Schnecken, bei uns noch nie gesehen habe

Leave A Reply