Katze im Sack oder ein leerer Sack steht nicht…

0

…und zweitens kommt es anders. Aber von Anfang an:

Meinen gartentechnischen Plänen zum Trotz, kam heuer natürlich wieder alles gaaanz anders. Obwohl das Wetter schon im April nur zu verlockend war, haben mich widrige Umstände den ganzen Monat vom Garten fern gehalten. Ende April war ich schließlich restlos resigniert und deprimiert, dass ich meinen Garten heuer überhaupt nienicht in den Griff kriegen werde. Das Gras wucherte bereits kniehoch, zudem hatten die Maulwürfe den Rasen umgeackert wie noch nie, dem mittlerweile wieder mannshohen Schilf konnte man beim Wachsen zusehen und allein der Gedanke ans Rasenmähen versetzte mich in Panik.

Dann hatte ich 2 Tage Hilfe – man glaubt gar nicht, was Männer so alles stemmen (um Eure Muskelkraft beneide ich Euch wirklich!). Das bewirkte – neben der sichtbaren Entschärfung der Situation – einen unglaublichen Motivationsschub. Und so schaffte ich es, in den letzten 7 Tagen so viel aufzuarbeiten, dass ich heuer sehr viel weiter bin als im vergangenen Jahr, wo ich schon ab Februar regelmäßig im Garten herumturnte.

Und so wurde auch das Schilfbeet binnen 2 Tagen fertig. An den Rändern habe ich ja meine Erdäpfelsäcke geplant. Ja, ich habe mich für die Jutesäcke entschieden – und war beim Auspacken gleich über den bestialischen Gestank schockiert. Nachdem meine weisen Nachbarinnen versicherten, dass Jute nun mal so riecht, werde ich es riskieren. Der Gartenkater war jedenfalls so begeistert, dass er gleich „Katze im Sack“ gespielt hat.

Natürlich bin ich mit den Erdäpfeln entsprechend spät dran und mein Plan, bei Kartoffel-Müller zu bestellen, scheiterte daran, dass so ziemlich alle Sorten, die mich interessierten, ausverkauft waren. Ich bestellte dann bei einem heimischen Anbieter und vor ein paar Tagen fand ich im kleinen Kaufmannsladen um die Ecke ziemlich ausgewachsene Waldviertler Erdäpfeln „Ditta„. Damit mach ich mal den Anfang und hab mal testweise 3 Jutesäcke aufgestellt. In den nächsten Tagen sollten die weiteren Bestellungen eintreffen – ich werde berichten.

Schilfbeet mit Erdäpfelsäcken

Schilfbeet mit Erdäpfelsäcken

Der Anfang ist nun gemacht und ich habe sogar noch ein paar restliche Steine vom Sternbeet gefunden und würde das Schilfbeet im Lauf des Jahres gerne noch um ein paar Wege ergänzen.

Achja und entlang der Ränder des Schilfbeets habe ich Gelbsenf und Phacaelia ausgesät…

Share.

Leave A Reply